top of page

Der Weg zum wahren Adepten

Franz Bardon

Inhalt

Die Lehre von Franz Bardon bietet uns die besten Möglichkeiten, in Stufen aufgebaute geistig-seelische und magische Übungen, sowie ganz praktische Tools zum sicheren Voranschreiten auf dem Weg unserer spirituellen Weiterentwicklung. Das Erwecken der in uns schlummernden Kräfte wie auch das Hervorrufen der gewollten Transformationen in verschiedenen Lebensbereichen auf der grobstofflichen Existenzebene, ermöglicht uns Bardons reichhaltiges hermetisch-magisches Wissen, das sich in seinen Büchern verbirgt.

Franz Bardon ist ein Hermetiker / Magier, ein Adept des höchsten Grades! Seine Bücher sind ein unverzichtbarer Begleiter auf dem Entwicklungsweg jedes Schülers der Hermetik und allen die das werden möchten!

Das erste Buch „Der Weg zum wahren Adepten“ offenbart das Geheimnis der ersten Tarot Karte und ist ein umfassender Lehrgang der Magie, aufgeteilt in 10 Stufen von Theorie und Praxis.

Das Buch können Sie in unserem Verlagsshop bestellen, unter: https://www.welt-der-spiritualitaet.net/online-store/Franz-Bardon-Der-Weg-zum-wahren-Adepten-p393248094

Vorwort 
zur ersten Ausgabe im Blom Verlag

Liebe Leserinnen und Leser,
drei Jahre lang, seit Anfang 2018, wurden in Deutschland, Österreich und der Schweiz keine Bücher von Franz Bardon mehr verlegt. Die Preise der früher herausgebrachten Exemplare sind in die Höhe geschossen. Sie betrugen mehrere Hundert Euro und trotzdem waren die Menschen, die diese Bücher noch nicht besaßen, froh, dass sie sie noch irgendwo als gebrauchte Bücher kaufen konnten. So sehr werden die Werke von Franz Bardon im deutschsprachigen Raum von den Menschen, die sich ernsthaft für ihre spirituelle Weiterentwicklung oder generell für die Hermetik interessieren, geschätzt. Viele von uns waren traurig und haben gedacht, dass uns die Göttliche Vorsehung dieses Geschenk entzogen hat, da wir als Menschen und Gesellschaft versagt haben und es nicht mehr verdienen. Zum Glück ist das nicht so. In der Zeit, die man ruhig als eine Zeit von vielerlei Krisen bezeichnen kann (Corona-Pandemie, Wirtschaftskrise, die Spaltung der Gesellschaft, etc.), haben die Werke von Franz Bardon wieder den Weg zurück zu uns gefunden. Sie werden gerade jetzt im Jahr 2021 neu verlegt und allen interessierten Menschen wieder als Wegweiser und Hilfestellung bei Ihrer persönlichen Weiterentwicklung zur Verfügung stehen.
Vielleicht deswegen, weil sie gerade jetzt besonders viel gebraucht werden? Ja, das kann ich mir gut vorstellen. 
Unser Verlag wurde sehr wahrscheinlich so geführt, um dort zu „landen“, wo wir letztendlich landen sollten. Mit anderen Worten, wir haben nicht einmal davon geträumt, eines Tages der Herausgeber von Franz Bardons Büchern zu werden! Es ist alles „zufällig“ passiert. „Zufällig“ haben wir eines Tages mit dem befreundeten Rüggeberg Verlag telefoniert und da Herr Rüggeberg wusste, dass wir uns auch schon jahrelang mit der Hermetik befassen und Franz Bardon als unseren Lehrer betrachten, hat er uns erzählt, dass die heutige Lizenzinhaberin Frau Lenka Zathurecka (die Urenkelin von Franz Bardon und Enkelin von Lumir Bardon) einen Verleger für den deutschsprachigen Raum sucht. Selbstverständlich haben wir sofort den Wunsch geäußert, das zu werden und Herr Rüggeberg hat uns bei Frau Lenka Zathurecka empfohlen. So sind wir der neue Verleger und Herausgeber der Bücher von Franz Bardon in Deutschland, Österreich und der Schweiz geworden. Wir sind sehr glücklich und unermesslich dankbar für diese Ehre, die uns zugewiesen wurde!
An dieser Stelle bedanken wir uns besonders bei Herrn Rüggeberg für seine Empfehlung und auch dafür, dass er uns alle seine Daten und Unterlagen, bezogen auf die Bücher von Franz Bardon, inklusive die Kopien der Originalmanuskripte (die er von Herrn Lumir Bardon erhalten hat) übergeben hat! Das ist eine unschätzbar wertvolle Hilfe für unsere Arbeit und verdient eine öffentliche Erwähnung und Danksagung!
Es liegt mir als Verlegerin noch etwas am Herzen, was ich, liebe Leser, gerne ansprechen möchte. Viele von Ihnen haben die Diskussionen im Internet über die Authentizität der Bücher von Franz Bardon mitbekommen. Manche Menschen behaupten, die Übersetzungen der Bücher von Franz Bardon seien an manchen Stellen falsch, die Namen von manchen Genien seien auch falsch, seine Sekretärin Otti Votavova habe den Roman „Frabato“ selbst geschrieben und nicht Franz Bardon, usw. Als erstes sollten Sie wissen, dass die Originalmanuskripte in deutscher Sprache verfasst wurden. Franz Bardon war der deutschen Sprache mächtig und er hat alle seine Bücher direkt seiner Sekretärin Frau Votavova auf Deutsch diktiert. Sie hat seine Worte stenografiert und unmittelbar danach mit der Schreibmaschine abgetippt. So sind die Originalmanuskripte entstanden, die danach als Bücher zum ersten Mal, dank dem Bauer Verlag, hier in Deutschland das Licht der Welt erblickt haben. 
Da alle Bücher von Franz Bardon direkt auf Deutsch geschrieben wurden, haben sie nie eine Übersetzung auf Deutsch benötigt. Somit erweist sich die Behauptung, dass die deutschen Bücher von Franz Bardon Übersetzungsfehler beinhalten, als falsch. Das trifft eindeutig nicht auf die deutschen Ausgaben zu und was die Ausgaben in den anderen Sprachen angeht (die allesamt tatsächlich nur die Übersetzungen aus der deutschen Sprache sind und keine Originale), über die Qualität dieser Übersetzungen kann ich nichts sagen, da ich sie nicht kenne. 
Ich kann Ihnen aber versichern, dass mit den deutschen Ausgaben der Bücher von Franz Bardon, die im Blom Verlag erscheinen, alles in Ordnung ist; genauso wie sie unsere Lizenzinhaberin haben wollte. 
Laut unserem Lizenzvertrag sollten wir uns explizit an die letzten Ausgaben von Franz Bardons Büchern aus dem Rüggeberg Verlag halten und das haben wir getan.
Es ist bekannt, dass der Familie Bardon die Aufrechterhaltung der Authentizität von Franz Bardons Büchern sehr wichtig ist. Unserer Lizenzgeberin persönlich auch. Uns ist das selbstverständlich auch äußerst wichtig, denn wir möchten den guten Ruf unseres Verlages nicht aufs Spiel setzen, indem wir fehlerhafte Bücher herausgeben, egal von welchem Autor sie stammen sollten. Das gilt noch viel mehr für Franz Bardons Bücher, da sie so wichtig für die spirituelle Weiterentwicklung der ganzen Menschheit sind!
Damit wir diesbezüglich ein absolut ruhiges Gewissen haben können, haben drei Menschen aus unserem Verlag, die gebürtige Deutsche sind und deren Muttersprache Deutsch ist, auf eigene Initiative und unabhängig voneinander die deutschen Originalmanuskripte mit den letzten Ausgaben (2018) aus dem Rüggeberg Verlag verglichen und ich darf Ihnen freudig das Ergebnis ihrer Überprüfung verkünden: Sie sind korrekt und authentisch weitergegeben, genauso wie sie Franz Bardon geschrieben hat!
Unser Anliegen als Verleger ist es, die Gerüchte über irgendwelche Fehler in den deutschen Ausgaben der Bücher von Franz Bardon ein für alle Male zu klären und aus der Welt zu räumen, damit alle Leser und die zukünftigen Schüler von Franz Bardon ruhig und entspannt nach diesen Büchern an sich selbst arbeiten können, ohne dabei Angst haben zu müssen, etwas falsch zu machen.
Also, über das Richtig und Falsch brauchen Sie sich, liebe Leser, keine Sorgen mehr zu machen, denn alle Bardon Bücher entsprechen den Originalmanuskripten und sind somit authentisch.
Wenn manche Menschen der Meinung sind, dass z.B. die Namen mancher Genien falsch angegeben wurden, sei gesagt: Franz Bardon hat es so geschrieben! Ob er zufällig oder absichtlich an manchen Stellen die Namen der Genien fehlerhaft angegeben hat (wenn es sich überhaupt um wirkliche Fehler handeln sollte), möchten wir Sie daran erinnern, dass er seine Bücher im Auftrag der Göttlichen Vorsehung verfasst hat. Das bedeutet, er wurde inspiriert oder hat sogar direkt diverse Angaben aus der feinstofflichen Welt erhalten, um genau so zu schreiben, wie er geschrieben hat. Wir im Blom Verlag fühlen uns dem nicht gewachsen, das in Frage zu stellen. Unsere Aufgabe als Verleger ist es, seine Werke authentisch, so wie er sie geschrieben hat, an Sie, liebe Leser, weiter zu geben. Und diesen Auftrag erfüllen wir.
Außerdem haben wir uns genauestens auch an die Wünsche unserer Lizenzgeberin gehalten, sogar was die Auswahl der Farben und die grafische Gestaltung angeht! Die Titelseiten, die gedruckt werden, sind zu 80% nach dem Geschmack unserer Lizenzgeberin bzw. der Familie Bardon erstellt. Sogar auch die Fonts (Buchstabenart) sind ihrem Wunsch angepasst… 
Vielleicht wird das für Sie ein bisschen komisch klingen was ich Ihnen jetzt sagen möchte, aber mich freut dieses Bestimmen und die Kontrolle sehr! Das bedeutet für uns, es wird uns niemand eines Tages sagen können: „Der Blom Verlag hat dies oder jenes in den Büchern von Franz Bardon eigenständig verändert und damit die Werke von Franz Bardon geschädigt.“ Die deutschen Verlage haben in der Vergangenheit genau das erlebt: Ihnen wurde unterstellt, dass sie einiges in den Büchern von Franz Bardon illegitim verändert haben. Leider sind manche der betroffenen Verleger schon längst tot und können sich nicht mehr diesbezüglich äußern und sich gegen solche Behauptungen wehren. 
Was unseren Verlag angeht, werde ich immer in der Zukunft, falls jemand etwas Ähnliches mit uns versucht, mit einem entspannten Lächeln sagen können, dass das nicht stimmt. Deshalb habe ich Ihnen jetzt, zur Erstveröffentlichung des ersten Buches von Franz Bardon in unserem Verlag ganz offen dargelegt, wie wir verpflichtet sind zu arbeiten, nämlich - im Einklang mit den Angaben, die in unserem Lizenzvertrag fixiert sind. Aber, wie gesagt, das Kontrollieren stört mich in diesem Fall nicht, ich finde es sogar sehr gut, denn das bietet mir und meinem Verlag einen gewissen Schutz und Sicherheit vor verschiedenen zukünftigen eventuellen Unterstellungen, von welcher Seite sie auch kommen mögen! 
Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten. Damit muss man immer rechnen. Sowie uns die Göttliche Vorsehung und die guten Kräfte dieses wertvolle Geschenk (Bücher von Franz Bardon) gegeben haben, gibt es auch Kräfte, die unsere Weiterentwicklung durch Lug, Trug und erzeugte Verwirrungen immer wieder versuchen werden zu verhindern.

Das Vorwort zu diesem Buch habe ich genutzt, um all das zu sagen was mir als neue Herausgeberin in Bezug auf die Bücher von Franz Bardon am Herzen liegt und was ich für unseren Verlag generell für wichtig halte. Es war auch meine Absicht ganz transparent zu sein und mich persönlich, bei Ihnen liebe Leser, ganz authentisch zu zeigen. 
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und eine fruchtbare Arbeit an sich selbst!

Ihre Ana Blom, Blom Verlag 
Oktober 2021, Horn-Bad Meinberg
 

Franz Bardon_Der Weg zum wahren Adepten_Blom Verlag
bottom of page